Nahrungsmittel

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Die Hatune Foundation unterstützt Familien mit der Versorgung von Nahrungsmitteln

Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben.
Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben.
Mt 25

   

Wir unterstützen arme Familien mit kostenlosen Nahrungsmittelsäcken, die Reis, Öl, Zucker, Weizenpulver und Gemüse enthalten.

In Indien ist das Jahr 2005 ein Meilenstein in der Versorgungsarbeit durch die Stiftung. 2.000 arme Familien werden durch 10 Hilfszentren versorgt, in Zusammenarbeit mit der Regierung, lokalen Behörden und Frauenselbsthilfegruppen. Die Hilfszentren werden in Distrikten im Bundesstaat Kerala, an der Malabarküste im Südwesten Indiens, neu gegründet.

 

IMG_3202

Mittlerweile werden allein in Indien monatlich 5.300 Familien mit Nahrungsmittelsäcken versorgt. Diesen Familien ist es aus gesundheitlichen oder altersbedingten Gründen nicht möglich, sich selber zu versorgen. Die Familien werden von lokalen Partnern ausgesucht, ohne dass dabei ihre soziale Stellung in der Gesellschaft oder ihre Religionszugehörigkeit eine Rolle spielt.

Auch Sie können das Leben einer armen, hilflosen Familie durch einen Nahrungsmittelsack im Wert von 5 € (250 Rupien) unterstützen.

 

34

Seit Beginn des Irakkrieges unterstützt die Stiftung im Irak und in den Nachbarländern bis zu 12.000 Familien mit Lebensmitteln. Die Hilfe findet im Irak, Syrien, Türkei, Libanon, Jordanien und Ägypten statt. Damit verbunden sind oft finanzielle Hilfen, damit die Familien Unterkünfte (oftmals nur Keller) mieten können und somit nicht auf der Straße leben müssen.

Weitere Nahrungsmittelhilfen sind u.a. in Nepal, Sri Lanka, Zimbabwe und Uganda. Auch dort liegt der monatliche Unterstützungsbetrag bei 5 – 6 € pro Familie.

narungsmittel

Back2




Back to Top